Posts

einfach so für den Alltag

Bild
Heute wird es eher ein Beitrag in der Rubrik: Bequeme Bekleidung für den Alltag  Der hübsche Rockstoff war ein Urlaubsmitbringsel aus Südengland vom letzten Jahr. Mir bereitetet es immer besondere Freude solch Urlaubserrinnerungen zu verarbeiten, es fallen einem sofort die Stadt, der Tag und das drumherum ein. Stoff im Urlaub kaufen macht glücklich und das nähen ein halbes Jahr später noch mehr.

 Der Rockschnitt ist einer meiner ersten, der Rock Amy, ein A-Linienrock mit Kellerfalte und Taschen. Schon oft genäht mit oder ohne Falte und angepasst mit geschwungenen Bund. Den Reißverschluss habe ich in das hintere Rockteil verlegt.
 Das Shirt Senez ist ein Schnitt von Schnittquelle. Der Schalkragen, gerafft mit einem kleinem Riegel ist das besondere am Shirt. Von vorn ein Blickfang, aber hinten habe ich es noch nicht so richtig hinbekommen, da hängt er irgendwie immer durch. Vielleicht solle es auch so ...?
Euch allen viel Freude zu Besuch bei Elke. Ihr Kleid sieht phantastisch aus und ich fr…

Lemuren oder Feuchtnasenaffenkleid

Bild
Willkommen zum Post Feuchtnasenaffenkleid ! Neugierig ? Es ist  dieser hübsche Stoff, der so ganz in mein Farbschema passt  und bei genauerem hinsehen zoologisch und botanisch interessantes zu bieten hat. Lemuren oder auch Feuchtnasenaffen bevölkern die Dschungelmotive des Stoffes.
Den Schnitt " Classic Chic"aus einer älteren Ottobre habe ich im letzten Jahr schon einmal genäht und gerne getragen.(zum nachlesen bitte hier ) Für ein Webwarenkleid ist es sehr bequem und durch den Schlitz am Saum auch Fahrradtauglich.
Der Schnitt überzeugt mich durch die vielen Abnäher, welche ohne Hexenwerk eine schöne Silhouette zaubern. Allerdings könnte der Stoff etwas weicher fallen ... die Lemuren wollten aber endlich mal an die Luft...
Nun denn, auf zum heutigen Mai-MMM zu Besuch bei Ina im Rapsfeld mit roter Culotte

Zieleinlauf beim FJKA

Bild
Heute bei schönstem frühlingshaften Wetter können wir unser Gestricktes präsentieren. Ich bin gut gelaunt, durch die Einschränkung der Freizeitaktivitäten und das kühle Wetter habe ich es geschafft heute beim Finale des FJKA 2020 dabei zu sein. Zur Erinnerung , gestrickt habe ich diese Jacke aus der Sommerausgabe von Sandnes Garn
 Ich habe die Jacke deutlich verkürzt und noch einen Knäul Wolle übrig behalten. Ich denke aber, auf die Länge wäre ich mit diesem einem Käul wohl nicht gekommen. Meine Farbe ist die übrigens die Orginalfarbe des Heftes.



Solch einen Einteiler wollte ich schon länger haben ...und jetzt war der richtige Moment ihn mir zu kaufen und als Masseinteilung für die Knöpfe zu nutzen. Sehr praktisch um gleichmässige Abstände zu markieren. 



FJKS 3

Bild
Heute nur einen kurzen Zwischenstand ...dank des verregneten Wetters in letzter Zeit ist das Sofa ein guter Rückzugsort und es läuft gut. Ich habe meine Länge gefunden und werde nach den drei Schlußreihen abketteln.
Nun bleiben noch die Ärmel und die Blende mit den Knopflöchern. Es könnte also dieses mal mit dem Finale klappen.
Einen schönen Sonntag euch allen
Silke
FJKA 2020/3

Kleid Gusta

Bild
Für das Kleid Gusta von Fibre mood habe ich mich entschieden, als ich immer wieder auf schöne Beispiele im Netz gestoßen bin und ich gerne ein lockeres Kleid im A-Stil nähen wollte. Im Orginal wird eine Art Lederimitat vernäht und ansonsten wird Romanit empfohlen. Weder das eine noch das andere wollte ich verwenden, es sollte eher etwas frühlingshaftes leichtes werden. Und so habe ich einen häuslichen Lagerstoff verarbeitet. Ein etwas festerer Jersey im mintfarben Streifenlook.  Die vordere Passe habe ich quer zum Fadenverlauf genommen und leicht verstärkt. Die Abnäher gehen in Taschen über , ein schönes Details. Die Taschen sind schön groß zum Hände verstecken.
Mir gefällt der locker Schnitt des Kleides und ein Nachfolger ist schon in Planung.
Bei Elke am heutigen MMM zeigt sich der Frühling auf ihrem Kleid aus diesem herrlichen Stoff  und ich nehme euch mit zu einem Spaziergang in den Pillnitzer Schloßpark, vorbei an den blühenden Krokuswiesen.
liebe Grüße von Silke

FJKA 2

Bild
Das zweite Treffen, heute mit Doreen, welche zwei schöne Strickprojekte am laufen hat. Und ich habe auch schon gut durchgestartet. Der Anfang ist gemacht und den Musterverlauf habe ich schon verrinnerlicht.

Vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Post. Dabei kam oft die Anmerkung über die Länge der Jacke.  Also ich werde sie sicherlich nicht sooo lang stricken, wie auf dem Foto. Die Farbe der Jacke passt zu einigen  meiner Kleider und ich werde ich die Länge dann einfach vor dem Spiegel entscheiden.  Einige kleine Abweichungen der Anleitungen habe ich für mich vorgenommen. So zum Beispiel habe ich die Zunahmen für das V der Vorderteile in anderen Abständen gestrickt bzw ausgelassen. Das ist die Anpassung an meine Größe.  Ich wünsche euch allen gutes gelingen, es sind wirklich viele schöne Projekte beim FJKA dabei auf die man sehr gepannt sein kann. Silke

Frühlingstricken2020

Bild
2020 wird das Jahr an dem ich es schaffen werde, am FrühlingsKnit Along hier beim MMM teilzunehmen und  AUCH FERTIG ZU WERDEN !!! Soweit mein Vorsatz, ich bin einfach nicht die schnellste Strickerin. Heute zum ersten Treffen kann ich immerhin schon vier Punkte mit einem Häckchen versehen. Ich habe eine Idee, Wolle, Maschenprobe und habe auch schon angefangen.
Bei Maschenfein (Dancer ! schleichWerbung!) in der Sommerausgabe des Musterheftes von Sandnesgarn bin ich über die schöne Jacke mit dem durchbrochenen Muster gestolpert.
Bis auf das Muster, welches bis zum Armausschnitt auch die Raglanzunahme aufnimmt, wir alles rechts gestrickt. Also ziemlich unaufgeregt das ganze, so zum nebenbei stricken perfekt geeignet. Entschieden habe ich mich für die Orginalwolle in Eisblau. Die Wolle setzt sich aus 53%Baumwolle, 33% Viskose und 14% Leinen zusammen. Sie lässt sich gut verstricken obwohl sie lose verdrillt ist und wird sich sicherlich luftig und locker tragen lasssen. So sieht es bei mir aus, und …