WM- Nachlese: Miette

 

Schon lange habe ich das Strickjäckchen Miette bei verschiedenen Bloggerdamen bewundert. Diese körpernahe Passform hat mich immer wieder begeistert. Eine Weile habe ich gebraucht, ehe ich mich an diese englische Strickschrift gewagt habe. Das war völliges Neuland für mich. Aber mit Hilfe von Übersetzungshilfen und Infos in verschiedenen Blogs ist es wirklich sehr einfach. Da ich nie besonders gut das spätere zusammennähen der einzelnen Teile hinbekommen habe, bin ich von dieser Art, des alles in einem stricken sehr begeistert.

Gestrickt aus Drops Merino Extra Fine , Nadelgröße 5. Ich habe in der mittleren Größe gestrickt und ca. 6 Knäul Wolle gebraucht. Da meine Oberarme zur kräftigen Sorte gehören, habe ich vorsorglich 2 Maschen extra aufgenommen. Die Wolle ist wunderbar weich und gibt gut nach, so das die Weite der Ärmel gut passt. Später habe ich die zwei Maschen in der Abnahme beachtet.




Der Sommer kühlt sich nun etwas ab, so das für mein Hochsommerkleid von letzter Woche, die Miette gerade noch rechtzeitig fertig wurde.
Das stricken hat soviel Spaß gemacht, ich denke mal, eine geht noch. Dann mit dickere Wolle und längeren Ärmeln, dann werde ich mich aber an die kleinste Größe halten.
Heute nun wieder bei   RUMS  dabei




Kommentare

  1. Sehr niedlich das Kurzjäckchen :-)

    LG Nunni

    AntwortenLöschen
  2. Deine Miette ist ja wirklich toll geworden und sie steht dir wirklich sehr gut!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja Miette! :) Ich mag die Anleitung auch sehr und ich liiiebe von oben und ohne Nähte stricken :) Deine Miette ist echt schön geworden, die Wolle ist klasse und passt super zu dem Kleid :) bin gespannt auf die nächste ;)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. So eine tolles Jäckchen hast du da gezaubert!


    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank und schön, das es euch gefällt. Das war so ein Strickprojekt, welches richtig Spaß gemacht hat.
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. WoW! Respekt! Das Jäckchen ist ganz toll geworden!
    Lieben Gruß, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Super, Deine Miette ist ja so toll geworden :-) Ich bewundere Dich, dass Du es gewagt hast... Ich hab mich bisher immer noch nicht ran getraut... Ganz, ganz toll :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..aber irgendwann war der Wunsch diese Jacke zu stricken doch so groß, das ich es gewagt habe. Probiere es aus, die Übersetzung der Maschen findet man leicht im Netz. Da es für jede Runde eine genaue Beschreibung gibt, ist es sehr einfach, man muß nur richtig zählen. Falls du nicht weiterweißt, frag einfach.
      lG Silke

      Löschen
  8. Wie schön! Ich müsste wohl schon zufrieden sein, wenn ich bis zur nächsten EM fertig geworden wäre :)
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silke.... einfach schön. Stricken kann ich leider wie eine lahme Ente... diese Jacke könnte ich zudem nicht tragen.... aber du... einfach super....
    ich hatte dir vergeblich geantwortet, weil ich zu spät bemerkt habe, dass du noreply Blogger bist....
    also hier nochmal.... schön, wenn man eine Ausrede zum Kaffeetrinken hat... hihi.... fröhliche Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Oh, jetzt sehe ich, dass du auch eine blaue Miette gestrickt hast! In dem schönen leuchtenden Blau gefällt sie mir auch sehr! Und zu deinem Kleid passt sie perfekt! Mal sehen, ob noch weitere folgen ... :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Die Miette passt dir wunderbar! lG Susi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen