Vouge Kai Unger Kleid

Nein, ich bin heute nicht in diesem Kleid unterwegs, auch gestern und vorgestern nicht. Hier ist der Winter -wie sicherlich in ganz Deutschland- zurückgekehrt, pfff...
Letzte Woche aber, als die Temperaturen tagsüber frühlingswarm waren, bin ich schnell in das Sommerkleid gehüpft und habe Fotos gemacht.
Ich nähe im Sommer eher selten, trübes und kaltes Wetter inspiriert mich da schon eher Sommerkleidung zu nähen. Zumindest bin ich an solchen Tagen gern im warmen Nähzimmer mit Maschine, einem schönen Stoff und spannenden Hörbuch.


An solch Wintertagen ist das  Kleid von Vouge 1353 aus der Designerkollektion Kai Unger entstanden.


Vom Schnitt, Passform und den Verarbeitungschritten bin ich schwer begeistert. Das Kleid passt ohne große Änderungen. Der Schnitt ist gut durchdacht, die Abnäher sitzen wirklich an den richtigen Stellen und das in Falten gelegte mittlere Vorderteil formt eine schöne Frontansicht. Am Rockteil werden die Falten alle in eine Richtung gelegt, dass hat mich zuerst irritiert,  passte aber dann perfekt zusammen und war auch logisch. Es machte wirklich Spaß diesen Designerschnitt zu nähen. Etwas aufwendiger in in der Schrittfolge und einige Abnäher und Falten mehr als üblich, aber ich finde es lohnt.
Den Reißverschluß habe ich in die Seitennaht verlegt,- erleichtert das anziehen.


Hier ist der Blümchenstoff etwas näher zu sehen. Der Stoff ist nicht ganz so weich wie erhofft und fällt dadurch etwas steif, es liegt aber noch im Rahmen. Gefüttert habe ich das Kleid mit einem dünnen Baumwollvoile. Ich mag das Gefühl des Stoffes auf der Haut im Sommer.
Die Suche nach einem passenden Gürtel habe ich mittlerweile durch -Do it your self- gelöst. 
Dieser Shop verkauft Lederbänder in verschiedenen Breiten, Farben, Strukturen usw. und ansprechende Verschlüsse dazu.
Ich konnte mich nicht für eine Farbe entscheiden ... so habe ich nun zwei und kann nach Laune entscheiden.


Auf das wir diese kalten Tage auch noch überstehen....schauen wir uns eben am heutigen Mittwoch Sommerkleider an. Karin zeigt uns auch ein schickes Sommerkleid aus einem echten Hinguckerstoff.
     Viel Freude euch beim schauen und staunen.

Kommentare

  1. Was für ein toller Schnitt, ich bin ganz verliebt! Und danke für die Idee mit den selbst gemachten Gürteln. Darüber grüble ich auch schon die ganze Zeit.
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen
  2. Wann wird es endlich wieder Sommer?... damit du dieses tolle Kleid ausführen kannst! Wirklich schön und die Idee für den Gürtel finde ich super - danke für den Link.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderbares Sommerkleid! Da bekomme ich richtig Urlaubssehnsucht ... Der Stoff ist echt schön, aber noch mehr begeistern mich deine selbst gemachten Gürtel - tolle Idee!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön! Der blaue Gürtel passt perfekt zu dem schönen Kleid, hach echt große Klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. ein wunderschönes kleid - und so schöne Fotos! seufz ....
    in wien ist der winter zurückgekehrt :-(
    glg andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen