Burdashirt






 Mit meinem letztens genähten gelben 
Swingrock hatte ich wiedermal einen schönen Rock im Kleiderschrank, aber wenig passende unifarbene Shirts dazu. Den lilafarbigen Viskosejersey hatte ich noch da, allerdings nur noch 50 cm.



 In der Burda 06/2013 gibt es einen Schnitt für ein Shirt mit Teilungsnähten und Flügelärmel. Ein kurzes Shirt bekomme ich aus 50 cm gerade so raus. Aber für einen Jerseystreifen zum einfassen reicht es dann doch nicht mehr. Mit einer anderen Farbe kombinieren wollte ich nicht und so habe ich das Shirt rundherum mit einem Rollsaum abgeschlossen.
Der Schnitt ist gut erprobt und schnell genäht. So sehen meine mittlerweile vier Versionen davon aus

Zu etwas ausgestellten Röcken ziehe ich ich das körpernahe Shirt gern an.





Einen sonnigen Tag euch am heutigen Donnerstag

Kommentare

  1. Wow! Der Shirt-Schnitt steht dir sehr gut! Sehr hübsch! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Shirts. Gut, wenn man "seinen" Schnitt gefunden hat. Dann ist man beestens gerüstet.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Shirts! Und aus 50 cm genäht? Scheint wirklich der ideale Sommerschnitt zu sein! Und steht dir perfekt ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen