Tasche und Deckchen mit Dresden-Quiltschablone

Auf  der Suche nach Ideen für eine Patchwork Tagesdecke bin ich vor einer Weile bei youtube  über dieses Video gestolpert.       
Eine Tasche aus Teilen, welche mit der Dresden Quiltschablone zugeschnitten wird. 
Das ganze sprach mich an, sowohl die Tasche als auch der große Quilt. Vom Muster her einfach, aber mit den richtigen Stoffen sehr schick und wirkungsvoll.


Die Tasche wird ein Geschenk werden und die Farben sind nach den Wünschen der jungen Dame ausgesucht. Die Anleitung habe ich etwas abgeändert, da der Eingriff sehr eng geworden wäre. Ich habe einen 6 cm breiten Streifen als Boden und Seitennaht angenäht, welcher als Verlängerung gleich in die Träger übergeht. Geschlossen wird die Tasche mit einem Magnetknopf.


Als Fingerübung vor der großen Tagesdecke habe ich noch ein Deckchen probiert. In schönen hellen Farben ... Frühlingsfrisch sozusagen.


gezeigt bei
und am 
Creativen Dienstag 

Kommentare

  1. Ui, die Tasche sieht ein bisschen japanisch inspiriert aus, das gefällt mir total gut! :D
    Würde sich bestimmt in etwas kleinerem Format auch als Clutch gut eignen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ! Das japanisch angehauchte Design vermitteln sicher die Stoffe ;-)
      lG Silke

      Löschen
  2. Seeehr schön! Und was für ein Zufall: Gestern habe ich in der Bücherei ein Buch zum Taschennähen ausgeliehen und Dein Beitrag hat mich noch mehr inspiriert es doch noch mal zu versuchen. Danke dafür!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen