Vogelbuffet


Für unserer hungrigen  Gäste im Garten habe ich eine "Knödelschüssel" gebastelt.
 Die Meisennödel stecken ja in diesen hässligen Netzen und gerade im frischverschneiten Garten schreien einen diese grellen Farben so richtig an...
Für uns mußte also etwas optisch hübscheres und für die Vögel etwas praktischeres her.
Gebastelt habe ich sie Schüssel aus einem Rest Rattan, Draht und Stöckchen. 


      
                   Als einen der ersten Gäste begrüßten wir ein neugieriges und hungriges Rotkehlchen

                     
                 Und an einem anderen Knödelkorb speisen Schwanzmeisen.
                          Sie  kommen meist als kleine Gruppe zum futtern. Dabei geht's sehr aufgeregt zu, es macht Spaß dieser kleinen Schar zuzuschauen.
 Für die Vögel ist es so viel einfacher ist an das Futter heranzukommen, früher hingen die Netze sehr lange unbeachtet herum.
 Bei uns verändern sich jeden Winter die Vögelarten, welche uns besuchen ein wenig. Die Schwanzmeisen z.B. sind neu in unserem Garten. Im letzten Jahr besuchten uns mehr Meisen und Grünfinken waren in diesem Winter noch nicht einer da. Feldsperling, Rotkehlchen und Stieglitze bleiben  in der Zahl gefühlt konstant.
Wie ist es bei euch ?





Am heutigen Dienstag alle viel Spaß beim schauen und staunen.

Kommentare

  1. Nein, das Rotkehlchen-Foto ist ja umwerfend süß. Jetzt muss ich dringend so eine Foto- äh-Futterstation nachbasteln. LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Zauberhafte Fotos - und eine richtig gute Idee! Rattan müsste ich doch auch noch irgendwo haben ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank, dann euch viel Spaß beim basteln.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt toll und das die Vögel das gleich so schön angenommen haben. Süße Bilder und schöne Idee von dir.
    Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen