Quilt fürs Nähzimmer


Zur Entstehung dieses Post muss ich heute etwas ausholen. Auf der Suche im Netz nach Inspiration oder vielleicht einer Anleitung für einen schönen Garnrollenhalter, bin ich zum Blog von Contadinas`way geraten. Sie hat vor einiger Zeit eine Linksammlung eröffnet, in der wir-, also alle die gerne an der Nähmaschine sitzen, ihre "Machtzentrale" zeigen können.
 So zeige ich euch heute mal meine Machtzentrale.


Nachdem unser Großer in die weite Welt gezogen ist, haben wir sein Zimmer renoviert. Der Raum wird nun als Gäste und Nähzimmer genutzt. Wobei ich die meiste Zeit natürlich darin nähen kann. Die Maschinen wollte ich allerdings gern weggeräumt haben und so habe ich einige Möglichkeiten durchdacht. Die eleganteste Lösung war für mich ein passender Nähschrank. Als ich die Preise für derartige Möbel sah, war ich allerdings vorerst geheilt und habe vom Kauf Abstand genommen. Es zog mich aber immer wieder auf die Webseiten der gängigen Anbieter. Und eines Tages war Abverkauf von Auslaufmodellen bei der Firma Rauschenbach. Das Angebot war einfach unwiderstehlich und ich habe "jetzt oder nie" gedacht und gekauft.

Der Schrank ist praktisch und durchdacht ! Für die Nähmaschine wurde eine passende Abdeckplatte zugeschnitten und vor dem zusammenklappen wird die Maschine einfach abgesenkt. Die Overlock kommt auf eine ausziehbare Platte, dann reinschieben, zusammenfalten und alles ist schnell weggeräumt. Der Klapptisch von I... ist auch so ein praktisches Teil. Beide Seiten aufgestellt wird er zum Zuschneide,- Bügel und Basteltisch.

Noch einige Worte zur Decke. Das Windmühlenmuster des Quiltes ist sicher nicht sehr anspruchsvoll. Ich habe für mich auch festgestellt, das ich nicht der große "Patchworker" bin. Die Zusammenstellung der Farben hat mir schon Spaß gemacht, aber das etwas langwierige zusammennähen dann nicht mehr so sehr. Naja, jetzt freue mich über die farbenfrohe Decke in meinem Zimmer und deshalb rumse ich heute mal mit.




 ...mit den letzten blühenden Rosen wünsche ich allen einen schönen Donnerstag

Kommentare

  1. Wow, was für ein wunderschönes Nähreich du hast. Und der Bettüberwurf ist wirklich wunderschön. Dezent mit dem Hingucker auf weiß. Hach, schön!

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  2. Ja da bin ich schon ein bisschen neidisch. Ein eigenes Nähzimmer wäre schon toll und so groß ist ja richtiger Luxus ;). Mir gefällt dein Quilt total gerne, schöne Stoffe hast du da verwendet. Dann viel Spaß beim nähen und liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  3. ja, ja, hier ist doch zum beispiel ein prima foto für eine gemeinschaftscollage.... und überall verstreut auf deinem blog.
    man kann ja mit einem schwung gleich einen fundus für mehrere wochen anlegen,......denn stress soll es auf keinen fall werden....wer will den schon....
    überleg mal.
    herzlich pippa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen